florian timm

Startseite

Seite: << | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | >>
20.02.2017

Lightroom installieren

Unter Debian gibt es zwar auch alternativen zur BIldentwicklung wie darktable, doch die letzten 4 Jahre hatte ich nun Lightroom lieb gewonnen und hier auch alle meine Bilder katalogisiert. Auf diese wollte ich nicht verzichten, so dass eine Lösung her musste. Mit Wine wurde diese dann auch gefunden.
Wine stellt unter Linux unter anderem die Win32-API bereit, so dass auch normale WIndows-Programme drauf laufen. Auf der Website von Tobias Bauer fand ich eine Anleitung, wie dieses von staten gehen soll. Auf dieser Erklärung aufbauend, kam ich zu folgender Lösung.

sudo apt-get install wine winetricks
WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom wine wineboot
WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom winetricks win7
WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom wine setup32.exe
WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom winetricks corefonts gdiplus colorprofile

Von Lightroom 5.7.1 wird hier die 32-bit Version genutzt. Die obengenannten Befehle können im Terminal im Ordner, in dem die setup32.exe liegt (z.B. auf der Installations-DVD) ausgeführt werden.

Mit dem ersten Befehl sudo apt-get install wine winetricks wird nun Wine und das Hilfsskript winetricks heruntergeladen.
Darauffolgend wird mit WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom wine wineboot ein Wine-Präfix angelegt, damit man Lightroom später auch einfach wieder löschen kann. Im Home-Verzeichnis unter .lightroom werden die Dateien gespeichert (normalerweise ist dieses Verzeichnis versteckt). Mit WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom winetricks win7 wird dafür gesorgt, dass sich Wine als Windows 7 ausgibt. Dann wird das Setup gestartet mit WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom wine setup32.exe (ggf. vorher mit cd in den richtigen Ordner wechseln). Hier muss nichts anders gemacht werden, als unter Windows. Abschließend werden noch paar zusätzliche Dateien installiert mit WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom winetricks corefonts gdiplus colorprofile. Dies sorgt dafür, dass die Schriften vorhanden sind, die Fenster richtig dargestellt werden und das richtige Farbprofil vorhanden ist (sonst gibts keine Bilder).
Empfehlenswert ist abschließend noch WINEARCH=win32 WINEPREFIX=~/.lightroom winecfg auszuführen und die Laufwerksbuchstaben so zuzuordnen, wie man sie unter Windows hatte. Dann bleibt die Katalogdatei zwischen Windows und Debian austauschbar bzw. abwechselnd nutzbar. Die Einstellungen hierzu finden sich unter Laufwerke im erscheinenden Fenster.


19.02.2017

Lautstärke nach Systemton auf 100%

Ein Problem, dass bei mir auftrat, war, dass nach jedem Warnton (z.B. beim Leeren des Papierkorbes), die Lautstärke auf 100% eingestellt wurde. Scheinbar wurde dieses Problem durch den Audio-Service und den Dolphin-Dateiexplorer verursacht. Dolphin schaltete, bevor der Sound abgespielt wurde, die Lautstärke für sich selber auf 100% – wie unter Windows kann für jede Software ein eigenes Lautstärkeniveau festgelegt werden. Pulseaudio stellt aber die Lautstärke nach dem lautesten Programm ein und so wurde daraus dann jeweils die Gesamtlautstärke – sehr peinlich in der Uni und anderen ruhigen Orten.

Abhilfe gab es durch die Konfigurationsdatei von Pulse.
sudo nano /etc/pulse/daemon.conf
Hier wurde dann das Semikolon für den Kommentar vor flat-volume entfernt und der Wert auf no gesetzt, so dass nun folgendes in der Zeile steht:
flat-volumes = no

Mit Strg+O wird und einem Druck auf Enter wird die Datei gespeichert, mit Strg+X nano geschlossen. Anschließend wird der Service neugestartet:
pulseaudio —kill
pulseaudio —start


03.10.2016

Berlin 2016


20.03.2016

Gran Canaria

Vom 13. bis 21. März ging es mit Ryanair nach Gran Canaria. Mit etwa einem Jahr Verzögerung, sind diese Bilder nun auch auf dieser Website.


09.03.2016

Hamburg


27.02.2016

Richtungswinkel und Entfernung

Winkel [gon]
Länge
RechtswertHochwert
Anfangspunkt
Endpunkt

19.08.2015

London

Ein paar erste Bilder unseres London-Urlaubes im August.


Seite: << | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | >>